Kanzleisprache


Kanzleisprache
f, Kanzleistil m officialese
* * *
Kanz|lei|spra|che
f
official language
* * *
die; o. Pl. language of officialdom; officialese
* * *
Kanzleisprache f, Kanzleistil m officialese
* * *
die; o. Pl. language of officialdom; officialese

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kanzleisprache — Als Kanzleisprache wird allgemein dasjenige Idiom bezeichnet, das für amtliche Schriftsätze der (zumeist) höfischen Kanzleien Verwendung findet. Der Begriffsgebrauch ist seit dem 18. Jahrhundert nachweisbar.[1] Die Kanzleisprache spielt bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanzleisprache — Kanz|lei|spra|che 〈f. 19; unz.〉 1. 〈seit dem 15. Jh.〉 Dienstsprache der deutschen Kanzleien 2. 〈fig.〉 altertümliche, geschraubte Sprache * * * Kanz|lei|spra|che, die: 1. Form der deutschen Sprache im geschäftlichen Schriftverkehr (seit der 1.… …   Universal-Lexikon

  • Kanzleisprache — Kanz|lei|spra|che …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kanzleisprache, deutsche — Kanzleisprache, deutsche, diejenige Art des schriftlichen Ausdrucks, die sich seit dem 14. Jahrh. in den deutschen Kanzleien entwickelte. Im 15. Jahrh. und im Beginn des 16. Jahrh. waren besonders die Sprache der kaiserlichen und der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maximilianische Kanzleisprache — Maximilian I. nach Albrecht Dürer Die Maximilianische Kanzleisprache war eine frühneuhochdeutsche Form der Schriftsprache, die auf Initiative Kaiser Maximilians I. in der kaiserlichen Verwaltung eingeführt wurde und somit ältere noch nahe am… …   Deutsch Wikipedia

  • Meißner Kanzleisprache — Die sächsische Kanzleisprache (auch Meißner Kanzleideutsch) entwickelte sich im Zeitalter des deutschen Humanismus. Sie bildete eine Voraussetzung für ein den Dialekten übergeordnetes, allgemeines Standarddeutsch[1], wie es Martin Luther in… …   Deutsch Wikipedia

  • Sächsische Kanzleisprache — Die sächsische Kanzleisprache (auch Meißner Kanzleideutsch), nicht zu verwechseln mit der sächsischen Sprache, entwickelte sich im Zeitalter des deutschen Humanismus. Sie bildete eine Voraussetzung für ein den Dialekten übergeordnetes,… …   Deutsch Wikipedia

  • Westrussische Kanzleisprache — Ruthenisch Gesprochen in Osteuropa Sprecher ausgestorben Linguistische Klassifikation Indogermanisch Slawisch Ostslawisch Ruthenisch …   Deutsch Wikipedia

  • sächsische Kanzleisprache — Meißner Kanzleideutsch …   Universal-Lexikon

  • Kanzleideutsch — Als Kanzleisprache wird allgemein dasjenige Idiom bezeichnet, das für amtliche Schriftsätze der (zumeist) höfischen Kanzleien Verwendung findet. Die Kanzleisprache spielt bei der Herausbildung von Sprach und Schriftstandards der jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • Meißner Kanzleideutsch — Die sächsische Kanzleisprache (auch Meißner Kanzleideutsch) entwickelte sich im Zeitalter des deutschen Humanismus. Sie bildete eine Voraussetzung für ein den Dialekten übergeordnetes, allgemeines Standarddeutsch[1], wie es Martin Luther in… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.